Link verschicken   Drucken
 

Pilgerpfad

Pilgerweg 1

Der ökumenische Pilgerweg von Loccum nach Volkenroda lockt zahlreiche Pilgerinnen und Pilger an, die sich mit dem Wunsch nach Beziehung, Verwandlung und Segen auf den Weg machen. Die Evangelisch-lutherische Landeskriche Hannover pflegt den Pilgerweg und lädt dazu ein, mit dieser altbekannten Art dem Alltag zu entfliehen. Der Weg kreuzt auch die Gemeinde Jühnde.


Der Weg nahe der Gemeinde erstreckt sich wie folgt: Hinter Bursfelde führt der Pilgerweg durch die Auenlandschaft des schmalen Niemetales mit seinen geheimnisvoll wirkenden rotfelsigen Seitentälern. Noch vor Dransfeld, in Varlosen, bietet sich die Möglichkeit eines Exkurses nach Bühren. Dort finden sich mittelalterliche Kreuzsteine aus der Region. Sie wurden einst zur Sühne und zur Fürbitte für die Verstorbenen aufgestellt. Weiter nach Osten Richtung Leinetal führt der Weg durch die Gemeinde zum ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Mariengarten. Hinter dem Durchgangslager Friedland überquert der Pilgerweg die ehemalige DDR-Grenze. Der frühere Todesstreifen ist heute zum Biotop geworden, in dem seltene Tiere und Pflanzen leben.
Weitere Infos finden Sie unter www.loccum-volkenroda.de

 

Pilgerweg B1
 
Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger

 

Barlissen
Ingeborg Schwahn
Hauptstraße 14
37127 Barlissen
Telefon: 05545 / 855
Es stehen in der oberen Etage 2 Doppelzimmer (2-3 Personen) mit Dusche und WC zum Preis von 22,00 € pro Tag  zur Verfügung. Zusätzlich gibt es dort ein Wohnzimmer und eine kleine Küche.
Frühstück / Morgenkaffee nach Absprache möglich.

Jühnde
Martinshaus - Gemeindehaus der Ev. - luth. Kirchengemeinde
37127 Jühnde, Galgenkampstraße 13
Übernachtung mit Schlafsack und Isomatte möglich, auch für kleinere Gruppen, Du, WC, Küchenutzung möglich, pauschales Nutzungsentgelt 5 €/ Pers. /Tag
Tel. Anmeldung erforderlich bei:
Karin Harriehausen

Neue Siedlung 5

37127 Jühnde

Telefon: 05502/1832

Veranstaltungen